Reinkarnation

Die ständige Reinkarnation der Seele

Bild

Das Rad des Lebens und der Wiedergeburt

Hilfreich ist es sich beim Thema Leben-nach-dem-Tod auch mit dem spirituellen Wissen aller Hochkulturen auseinander zusetzten. Denn in allen anderen Kulturen der Welt ist überliefert bzw. bekannt, dass das Leben nicht mit dem Tod des physischen Körpers endet.

Dieses Wissen war bereits bei alten Ägyptern, Griechen, Römern, orthodoxen Juden, Indianern, Afrikanern, Chinesen, Japanern, Polynesiern und Aborigines verwurzelt.

Aber erst in jüngster Zeit ist dieser Glaube an die Reinkarnation z.B. durch die großen östlichen Religionen wie dem Hinduismus und Buddhismus wieder bei uns bekannt geworden.
Für diese Religionen ist der Kreislauf des Lebens aus Tod und Wiedergeburt, also die Reinkarnation der Seele der elementare Bestandteil.

Schon die alten Ägypter schlossen aus ihrer Beobachtung der Natur und dessen permanenten Kreislauf auch auf einen Kreislauf des menschlichen Lebens.

 

Erster Reinkarnationsglaube bei den Ägyptern

Bild

Als einer der ersten Hochkulturen ist uns der Glaube an die Reinkarnation durch das ägyptische Totenbuch überliefert worden. Wie viele antike Kulturvölker stellten sich die Ägypter ein dreiteiliges Menschen und Weltbild vor. Sie sahen die Erde als eine flache Scheibe an, die vom Meer umgeben ist und auf der eine Vielzahl Menschen leben. Unter der Erdoberfläche vermuteten die Ägypter die Totenwelt. Der Himmel galt als die Wohnstätte der Seligen und der Götter.
Die göttliche Sonne wandert bei Tag über das Himmelszelt und fährt nachts mit einer goldenen Barke durch die Unterwelt, um Morgens wieder über der Erde aufzugehen. Die altägyptischen Priester leiteten schlossen aus diesem ewigen Kreislauf der Natur auch auf einen Kreislauf von Leben, Tod und in der Folge die ständige Wiedergeburt des Menschen.
Daher verkündeten die Priester:
"So wie die Sonne, so wandern die Seelen nach dem Tod zunächst zur Unterwelt und stehen danach, sobald sie das Totengericht freigesprochen hat, wieder zu einem neuen Leben im Jenseits auf."

 

Lesen Sie mehr über den Reinkarnation in der

Trutz Hardo über die Reinkarnationstherapie

Der Rückführungstherapeut und Sachbuchautor Trutz Hardo hat tausende Rückführungen in vergangene Leben geleitet und ist von der Reinkarnation, d.h. der Wiedergeburt der Seele in einem anderen Körper, überzeugt. Er sieht dies u.a. auch durch die enorme Wirksamkeit in der Reinkarnationstherapie bestätigt.

Rückführung selbst ausprobieren?


Wenn Sie gerne selbst erfahren möchten - Ob - Wann - und Wo - Sie bereits einmal in einen früheren Leben gelebt haben, dann können Sie dies mit der Rückführungshypnose von Thomas Pfennig ausprobieren.

Thomas Pfennig ist ein sehr erfahrener Hypnotiseur und Ausbilder für Hypnose. Er hat eine Rückführungshypnose entwickelt, mit der Sie sofort selbst, ganz bequem und gefahrlos, zuhause eine Rückführung in vergange Leben bzw. eine Rückführungstherapie durchführen können.

Wer bislang wissen wollte, wer er in einem vergangen Leben war, musste dafür immer einen teuren Spezialisten in Sachen Rückführungen aufsuchen. Mit der Hypnose Rückführungstherapie wird eine solche Hypnose erstmals erschwinglich.

Lesen Sie auf dieser Seite eingige interessante Erfahrungsberichte über Rückführungen in vergangene Leben.

 

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Teaserbild

Antikes Griechenland: In Europa sind aus dem antiken Griechenland die Schriften des Dichters Pindar von 476 v.Chr. erhalten geblieben. Es gilt jedoch als wahrscheinlich, dass die Vorstellung der S...

weiterlesen
Teaserbild

Im Buddhismus und Hinduismus findet sich der Gedanke der Wiedergeburt als Teil des ewigen Kreislaufes der Schöpfung. In den jahrtausende alten heiligen Schriften der Hindus, den Veden, steht seit ...

weiterlesen
Teaserbild

Möchten Sie wissen, wie Sie in Ihrem letzten Leben gelebt haben? Jeder von uns hat sich diese Frage schon einmal gestellt: "Habe ich schon einmal gelebt? - Wenn ja, wo habe ich gelebt? Wann habe...

weiterlesen
Teaserbild

Wer sich die Frage nach dem Leben nach dem Tod stellt, kommt in seinen Überlegungen unweigerlich an den Punkt, an dem er sich die Frage nach dem Sinn des Lebens stellt. - Warum lebe ich überhaupt...

weiterlesen
Teaserbild

Nicht viel anders als bei den Römern verhielt es sich bei den Wikingern. Einheitliche Bestattungsrituale gab es nicht. Auch im hohen Norden wurden die Grabkammern der Verstorbenen mit Geschirr, Waf...

weiterlesen
Teaserbild

Auf dieser Seite lesen Sie Erfahrungsberichte von Menschen die bereits eine Rückführung in vergange Leben bei Rückführungstherapeuten durchführen lassen haben und mir diese Berichte freundlicher We...

weiterlesen